FAQ

Immer wieder erreichen uns ähnliche Fragen bezüglich der Ausbildung zum staatlich anerkannten Maskenbildner, weswegen wir für euch hier einmal die 10 wichtigsten und häufigsten Fragen/Antworten, zusammengestellt haben:)
 
1. Ich würde so gerne die Ausbildung machen, habe aber nicht die finanziellen Möglichkeiten.
 
Die meisten unserer Schüler haben nicht das große finanzielle Polster oder elterliche Unterstützung. Sie finanzieren sich die Ausbildung auf eigene Faust und erfüllen sich ihren Traum von der Ausbildung an der IMC. Wie das funktionieren kann, möchten wir hiermit gerne aufzeigen.
– BAföG beantragen – beim Wohnsitz Landratsamt (BAföG wird meist gewährt wenn die Eltern nicht zu vermögend sind und ihr nicht mehr zuhause wohnt, die wenigsten Schüler haben das Glück, in der Nähe der Schule zu wohnen)
Hingegen vieler Annahmen muss dieses BAföG nicht zurück bezahlt werden, da es ein Schüler BAföG ist.
– wir unterstützen bei der Wohnungssuche! Die IMC hat einen Pool aus Wohnungen /Kontaktdaten, wo die Schüler während dem einen Jahr im Vergleich kostengünstig untergebracht werden können
– Studien/Bildungskredite zu guten Verzinsungen beantragen (z.b.Kfw Bank, oder andere Hausbanken)
– auch das ausführen eines Minijobs ist während der Ausbildung möglich
Da wir morgens erst um 9 Uhr beginnen und zwischen 15 und 17 Uhr enden, sowie am Wochenende frei haben, lässt die Ausbildung ein Arbeiten nebenher absolut zu
Unsere Schüler jobben hauptsächlich in Bars, Cafes oder Supermärkten ums Eck
– im Gegensatz zu vielen anderen Schulen, sind unsere Gebühren vergleichsweise gering und alle Materialen inbegriffen!
– noch dazu dauert die Ausbildung an der IMC nur ein Jahr in Vollzeit (siehe Punkt Nr.4) statt wie an den meisten anderen Schulen 3 Jahre
Somit sind auch die Lebensunterhaltskosten nicht auf 3 sondern 1 Jahr gestreckt
 
2. Mir ist die Zahlung in den 3 vorgegebenen Raten nicht möglich, bleibt mir mein Ausbildungswunsch nun verwehrt?
 
Im Ausnahmefall können wir die Raten auch anders gestalten.
Teilt uns gerne mit, wenn es Probleme bei den vorgegebenen Raten gibt und wir finden eine Lösung, damit ihr euch euren Traum erfüllen könnt.
 
3. Habe ich nach der Ausbildung überhaupt Zukunftsaussichten? Vor allem zu Corona Zeiten ein wichtiges Thema
 
Der Markt ist groß!
So arbeitet ein Maskenbildner, nicht nur etwa wie altbekannt am Filmset, von Hollywood oder Hinter den Kulissen im TV und Theater, sondern auch freiberuflich etwa in einem eigenen Atelier, für Modellationen, Horrorshops, Marketingbereiche, Beauty, Hochzeiten, für die Werbebranche, Videodrehs, für Masken etwa für den Fasnachtsbereich, welche gerade in der Schweiz eine RiesenBranche darstellt, ebenso wie zb in Festanstellung für Parks, Shows (Europapark;Freizeitparks..), Filmakademien, die permanent auf der Suche nach Maskenbildnern sind und vieles mehr. Vor allem die Werbe/Marketing Branche wird es immer geben, egal für welche Unternehmen, in all diesen Bereichen wird ein Maskenbildner benötigt um Ideen, durch Modellationen, Verwandlungen zu realisieren!
Grundsätzlich ist es wie in jeder anderen Branche, der Erfolg liegt auch im eigenen Ermessen und Tun. Und in Verbindung mit unseren Kontakten besteht jede Möglichkeit zum Erfolg
 
4. Kann ich die Ausbildung ohne Vorkenntnisse beginnen?
 
Ja absolut.
Das Einzige was gegeben sein sollte sind zwei gesunde Hände und die Ambition für die Ausbildung.
Wir beginnen jedes Jahr im Januar/Februar bei null, mit der Anatomie des Menschen in Form des modellieren eines Totenkopfes.
 
5. Wie ist eine vollwertige Ausbildung in nur einem Jahr möglich?
 
Wir sind staatlich anerkannt, vom Kultusministerium Stuttgart, ebenso wie BAföG zertifiziert.
Der Abschluss an der IMC ist international anerkannt und gültig.
Wir können die Ausbildungsinhalte in einem Jahr Vollzeit vermitteln, dadurch, dass wir die Ausbildung auch nicht durch unnötig lange Ferien, Praktika oder andere Leerzeiten strecken.
 
6. Ich komme nicht aus Deutschland oder spreche kaum Deutsch. Kann ich die Ausbildung trotzdem antreten?
 
Selbstverständlich! Wir haben jedes Jahr Schüler aus aller Welt (Russland, Tokio, Mongolei, USA, Ungarn, Schweiz, Spanien, Italien, Frankreich, Österreich, Neuseeland, Israel, Türkei, …)
Nicht alle können gut oder überhaupt die deutsche Sprache. Der Unterricht kann dann im Einzelfall auch auf Englisch stattfinden.
 
7. Gibt es ein Alterslimit?
 
Nein. 🙂
Bei uns sind alle Altersklassen vertreten! Bunt gemischt
Jedes Jahr sind auch einige ältere Semester dabei, die sich bisher nicht getraut haben, ihren Traumberuf zu erlernen und dies nun noch nachholen. Unsere älteste Schülerin bisher war 54 Jahre alt!
Wir setzen lediglich das Mindestalter auf 18 Jahre, wenn der Wohnsitz während der Ausbildung nicht mehr zuhause bei den Eltern liegt oder der/die Schüler/in während der Ausbildung nicht noch das 18. Lebensjahr vollendet.
Warum? Wegen der elterlichen Aufsichtspflicht, die wir nicht in diesem Maße übernehmen können.
 
8. Hat sich durch Corona irgendwas geändert oder ist der Ablauf der Anmeldung und Ausbildungsverlauf derselbe?
 
Am Ablauf an sich hat sich bei uns nichts geändert.
Wir halten uns an die vorgegebenen Sicherheitsmaßnahmen und da s neue Schuljahr beginnt statt Mitte Januar, zum 1. Februar 2021, ansonsten ist alles gleich.
 
9. Ist die Ausbildung auch in einzelnen Etappen/Teilzeit oder etwa nur einzelne Kursbereiche möglich?
 
Das ist nicht möglich. Bei uns erlangt ihr die komplette Ausbildung, mit allen Inhalten, in Vollzeit.
Wir vermitteln die umfassende Ausbildung, nach der ihr euch offiziell staatlich anerkannte/r Maskenbildner/in nennen könnt. Allerdings ist ein Arbeiten nebenher auf Minijob Basis möglich (siehe Punkt 1).
 
10. Gibt es eine Anmeldefrist?
 
Nein, es gibt keine Deadline oder Anmeldefrist.
Ihr könnt euch auch noch einen Tag vor Start anmelden;) sofern es dann noch Plätze gibt.
Wir haben jedes Jahr maximal 20 zur Verfügung
Daher ist eine frühe Anmeldung von Vorteil.
Seid schnell und sichert euch euren Platz an der IMC.
Ein Traumberuf muss kein Traum bleiben!
 
Vielleicht konnten wir mit den FAQs, dem ein oder anderen etwas Klarheit verschaffen und den Mut geben sich für seinen Traumjob zu entscheiden.
 
Es besteht aktuell sogar noch die Möglichkeit, sich fürs kommende Schuljahr Start Februar 2021 einzuschreiben!
 
Es sind noch weitere Fragen offen oder unklar? Scheut euch nicht uns einfach anzurufen oder zu mailen, wir freuen uns von euch zu hören unter 00497751 6662 oder kboerrnert@t-online.de
 
Abschließend noch eine schönes Fazit unseres Schulgründers und Leiters Klaus Börrnert:
 
Tue das was du gerne machst – was du gerne machst, machst du gut und was du gut machst, spricht sich rum!
 
In diesem Sinne, herzliche Grüße aus Waldshut,
euer IMC Team

Change your life! Create now!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen